Käseschneidemaschine KMS 450



Zum Teilen von Hart- und Weichkäse in einem Arbeitsgang

mit Messer- oder Drahtschneidesatz

 

Max. Käsedurchmesser:

450 mm

 

Ablaufbeschreibung:

Der Käselaib wird manuell auf die seitlich an die KMS 450 angebaute

Kernstanze aufgelegt. Durch die Koppelung der Kernstanze mit dem elektro-

mechanischen Hubsystem der KMS 450, erfolgt die Betätigung der beiden

Schneidesysteme über die, an der KMS 450 angebrachte, Zweihandsteuerung. Die

Kernstanzung erfolgt durch ein Kernstanzmesser, das von oben durch den

Käselaib gedrückt wird. Nach diesem Arbeitsgang wird der gestanzte Käselaib

abgenommen und mittig auf den Druckbock der KMS 450 gelegt. Gleichzeitig kann

der nächste Käselaib auf die Kernstanze aufgelegt werden. Das heißt, dass bei

der nächsten Betätigung der Zweihandsteuerung ein Käselaib in Segmente

geteilt wird und gleichzeitig die Kernstanzung eines weiteren Käselaibes

erfolgt. Nach dem Schneidevorgang bleibt das Schneidewerkzeug im unteren

Totpunkt stehen. Die Bedienperson nimmt den aufgeschnittenen Käse vom

Druckbock ab, und kann gleichzeitig mittels eines Knieschalters die

Aufwärtsbewegung des Hubsystems einleiten.

 

Leistung:     

ca. 2 Arbeitstakte pro Minute (abhängig von der Bedienperson)

 

Technische Daten:

Länge: ca. 1.300 mm

Breite: ca. 735 mm

Höhe max.: ca. 1.850 mm

Arbeitshöhe: ca. 1.000 mm

 

Ausführung der Maschine:

- Grundrahmen aus Edelstahl Werkstoff 1.4301, geschweißt

- Auflagetisch-Abdeckung aus Edelstahl Werkstoff 1.4301

- Verkleidung aus Edelstahl Werkstoff 1.4301

- Füße höhenverstellbar +/- 30 mm, auf Schwingelementen gelagert

- Elektrischer Anschluß 3 x 230 / 400, 50 Hz

- betriebsfertige Elektromontage          

- Grundmaschine (OHNE Kernstanze, OHNE Schneidsatz)

 

Zustand:

- fabrikneu -

Hajek Maschinenbau GmbH

Grafenweg 21  I  6971 Hard, Austria

T +43 5574 73565-0

office@hajek-engineering.at